Kostenloser Urlaubsplaner 2020 zum Ausdrucken

Mit dem übersichtlichen Urlaubsplaner behalten Arbeitgeber und Arbeitnehmer geplante Urlaubstage und Abwesenheiten stets im Blick. Das Planen, Abstimmen und Dokumentieren von Urlaubstagen aller Teammitglieder ist mit der richtigen Vorlage schnell erledigt.

Laden Sie sich hier unsere kostenlosen Urlaubsplaner 2020 herunter:

Was ist beim Ausfüllen des Urlaubskalenders zu beachten?

  1. Tragen Sie die Namen der Mitarbeiter sowie ihren jeweiligen Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr ein.
  2. Die bundesweiten Feiertage sind bereits farblich kenntlich gemacht. Markieren Sie nun noch die für Ihr Bundesland spezifischen Feiertage.
  3. Nun kann jedes Teammitglied in der jeweiligen Zeile die gewünschten Urlaubstage eintragen.
  4. Mit jedem Eintrag erhalten Sie einen genaueren Überblick, wer an welchem Tag nicht am Arbeitsplatz ist.
  5. Speichern Sie nun den Urlaubskalender im PDF- oder Excel-Format auf Ihrem Gerät oder drucken Sie ihn direkt aus.

Wie viele Urlaubstage stehen mir zu?

Die gesetzliche Mindestanzahl an Urlaubstagen beträgt in Deutschland unabhängig vom Lebensalter 24 Werktage im Kalenderjahr. In Österreich hat jeder Arbeitnehmer einen Anspruch auf 30 Urlaubstage bei einer 6-Tage Woche, bzw. auf 25 Urlaubstage bei einer 5-Tage Woche.

Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind, also auch die arbeitsfreien Samstage - tarif- oder einzelvertragliche Bestimmungen behandeln den Samstag allerdings nicht als Werktag. Schwerbehinderte Menschen und Jugendliche verfügen über einen erweiterten Urlaubsanspruch.

Wie berechnen sich Urlaubstage bei Teilzeit?

Entscheidend für die Berechnung der Urlaubstage ist, wieviel Tage Sie pro Woche arbeiten. Es kommt also nicht darauf an, wie viele Stunden Sie arbeiten, sondern allein auf die Anzahl der Arbeitstage. Einem Arbeitnehmer, der in Teilzeit jeden Werktag arbeitet, stehen genauso viele Urlaubstage wie einem Arbeitnehmer in Vollzeit zu.

Arbeitet ein Arbeitnehmer in Teilzeit nicht an allen Werktagen der Woche, so reduziert sich der Urlaubsumfang entsprechend. Mit dieser einfachen Formel lassen sich die Urlaubstage bei Teilzeitarbeit berechnen:

Vereinbarte Urlaubstage / Anzahl der Werktage der Firma X Arbeitstage des Teilzeitarbeitenden pro Woche = Urlaubsanspruch in Tagen

Beispiel:
Es sind 30 Urlaubstage pro Jahr vertraglich vereinbart, das Unternehmen hat eine reguläre 5-Tage-Woche und der Teilzeitbeschäftigte arbeitet an vier Tagen die Woche.

30 Urlaubstage / 5 Werktage Unternehmen x 4 Arbeitstage pro Woche = 24 Urlaubstage

Dem teilzeitbeschäftigten Mitarbeiter stehen demnach 24 Urlaubstage pro Jahr zu.

Ihnen ist die analoge Verwaltung von Urlaubstagen zu aufwändig? Sie wollen Papierchaos vermeiden und zu jedem Zeitpunkt den Überblick behalten?

Holen Sie sich Unterstützung von Arbeitszeiterfassung.com. Mit der Nutzung unseres professionellen Tools zum Management von An- und Abwesenheiten von kleinen und großen Teams sparen Sie Zeit und behalten den Überblick. Mit wenigen Klicks ist der Urlaubskalender aufgerufen, der Resturlaub gecheckt und geplante Urlaubstage sind im Nu eingetragen.

Testen Sie unser Tool zur digitalen Arbeitszeiterfassung 30 Tage kostenlos: Konto erstellen

Arbeitszeiten online erfassen und Dokumentationspflicht erfüllen

Grafik Deutsches Rechenzentrum

Deutsches Rechenzentrum

Grafik SSL-Verschlüsselung

Durchgehend SSL-verschlüsselt

Grafik DSGVO-Verordnung

EU-DSGVO konform