Stundenzettel zum Ausdrucken | Arbeitszeiterfassung.com

Stundenzettel Generator

Kostenloses Stundenzettel zum Ausdrucken

Sie sind auf der Suche nach einer Stundenzettel-Vorlage zum Ausdrucken?

Mit dem Stundenzettel-Generator ist das kein Problem und schnell gemacht. Das kostenlose Tool erzeugt Stundenzettel, die es ermöglichen, einfach und schnell Arbeitszeiten per Hand aufzuzeichnen. Die Vorlage des Stundenzettels ist individualisierbar und kann optional um den Namen des Unternehmens und den Namen des Arbeitnehmers ergänzt werden.

Durch das einfache und kostenlose Tool können Sie mit wenigen Klicks einen Stundenzettel online erzeugen und als PDF-Datei abspeichern. Dieser individualisierbare Stundenzettel dient als einfache Vorlage, kann digital abgespeichert und beliebig häufig ausgedruckt werden.

Stundenzettel Generator Icon

Wie funktioniert der Stundenzettel-Generator

Tragen Sie einfach Monat (als Zahl) und Jahr ein, Name der Firma und der Mitarbeiter sind optionale Angaben, die bei Bedarf ergänzt werden können.

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
* Optional

Da Arbeitgeber und Arbeitnehmer in vielen Branchen verpflichtet sind, Arbeitszeiten exakt zu notieren, ist der analoge Stundenzettel häufig noch das Mittel der Wahl.

Welche Anforderungen ein Stundenzettel erfüllen muss und was genau notiert werden muss, ist vom Gesetzgeber eindeutig festgelegt. So müssen Arbeitgeber, bzw. Arbeitnehmer, folgende Zeitpunkte für jeden individuellen Arbeitstag schriftlich festhalten:

  1. Den Beginn der Arbeitszeit.
  2. Das Ende der Arbeitszeit.
  3. Die Dauer der täglichen Arbeitszeit.

Pausenzeiten zählen nicht zur Arbeitszeit, werden also abgezogen. Die exakte Dauer der Pausen muss nicht unbedingt aufgezeichnet werden. Am Ende einer Abrechnungsperiode addiert der Arbeitgeber die Arbeitsstunden eines jeden Mitarbeiters und überprüft, wie viele Arbeitsstunden ein Arbeitnehmer abgeleistet hat.

Bisher gilt die Dokumentationspflicht von Arbeitszeiten insbesondere für geringfügig Beschäftigte (Ausnahme: Minijobber im privaten Bereich) und für die im Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz genannten Wirtschaftsbereiche, in denen eine besondere Missbrauchsgefahr besteht. Zu diesen gehören unter anderem das Baugewerbe, Gaststätten und Herbergen, Speditions-, Transport und Logistikbereich, Unternehmen der Forstwirtschaft, Gebäudereinigung, Messebau und Fleischwirtschaft.

Der Stundenzettel wird in vielen Unternehmen auch eingesetzt, um die Arbeitszeiten von Werkstudenten zu dokumentieren. Da hier je nach Studienphase in manchen Wochen mehr, in anderen weniger gearbeitet wird, ist der Stundenzettel notwendig, um am Ende des Monats die exakte Stundenanzahl auszurechnen und den genauen Lohn zu auszuzahlen.

Tipp Icon

Unser Tipp

Um Arbeitszeiten, Pausen, Urlaubstage, Krankheitstage, etc. dauerhaft zu speichern und die neue gesetzliche Dokumentationspflicht zu erfüllen, empfehlen wir Ihnen unser Online-Tool zur digitalen Zeiterfassung. Mehr dazu finden Sie hier.

Arbeitszeiten online erfassen und Dokumentatinospflicht erfüllen

Mockup Screenshot Wochenübersicht Arbeitszeiten